Studiengang Magdeburg

Kooperation mit der Fachhochschule Magdeburg

Weiterbildungsstudiengang "Gemeindebezogene Gesundheitsförderung"

Die GeMeKo ist Kooperationspartner für den Raum Südniedersachsen/Nordhessen und wird vor Ort eine Studierendengruppe betreuen.
Das Studienmodul "Qualitätszirkel in der gemeindebezogenen Gesundheitsförderung" wird von Mitarbeitern der GeMeKo erstellt werden.
Für einen weiteren, geplanten Studiengang "Ambulante Versorgung" wurde bereits ein Studienbrief zum Thema "Qualitätszirkel in der ambulanten Versorgung" erstellt.

Ziele der Weiterbildung

  • Vermittlung des notwendigen Know-Hows für erfolgreiches Projektmanagement im Bereich gemeindebezogener Gesundheitsförderung (Handwerkszeug, Möglichkeiten der Finanzierung, Aufbau lokaler Netzwerke)
  • Entwicklung von Kompetenzen für die Kooperation und Vernetzung lokaler Projekte
  • Verbindung von Theorie und Praxis
  • Verbindung von lokaler Kleingruppenarbeit und überregionalem Austausch unter den Studierenden

Aufbau des Studiengangs

  • Vermittlung von konzeptionellen und praktischen Kenntnissen als Fernstudium in Modulen mit Wahl-und Pflichtthemen sowie zentrale Präsenzphasen
  • Lernen und Projektarbeit in regionalen Arbeitsgruppen vor Ort

Zielgruppe Mitarbeiter und Akteure in

  • Netzwerkprojekten
  • Umweltprojekten
  • sozialen Organisationen (Wohlfahrtsverbände, Umweltverbände)
  • Bürgerinitiativen
  • Selbsthilfe
  • öffentlichen Institutionen (ÖGD, Ärztekammern, Krankenkassen, Kommunalverwaltung)

Zugangsvoraussetzungen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder Nachweis einer mindestens zweijährigen Tätigkeit in einem für die Weiterbildung relevanten Arbeitsbereich
  • PC und Zugang zum Internet

Dauer

3 Semester

Nächster Studienbeginn

Anmeldung bis zum 10.09.2007

Nähere Informationen

bei Susanne Heim