Susanne Heim

Literaturwissenschaftlerin (MA), Fachkraft für Gesundheitsförderung.

  • Von 11/99-12/2002 Projektmitarbeiterin bei der GeMeKo
  • freie Mitarbeiterin der GeMeKo seit 1/2003
  • 1/2003- 12/2007 Projektmitarbeiterin der Abt. Med. Psychologie und Med. Soziologie der Universität Göttingen im Projekt "Gesundheitsfördernde Praxen"
  • seit 6/2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für Allgemeinmedizin der Medizinischen Hochschule Hannover (Prof. Dr. med. E. Hummers-Pradier) im Projekt AeGE- Ältere gezielt erreichen
    einem Kooperationsprojekt zwischen MHH und AOK Niedersachsen, gefördert vom BMBF
  • seit 1/2009 zusätzlich wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt ALL - Barrieren bei der Implementierung von Asthma-Leitlinien - Hausarzt- und Patientenperspektive, gefördert von der Dt. Atemwegsliga e.V.
  • Seit 1.01.2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin des Instituts für Med. Psychologie und Med. Soziologie der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) im Projekt BILANZ - Bilanzierungsdialoge zur Verbesserung der Behandlungsqualität bei Menschen mit chronischer Krankheit
    (Kooperation mit den Instituten für Allgemeinmedizin der Universitäten Witten-Herdecke und Düsseldorf)
  • Seit 10/2012 zusätzlich wissenschaftliche Mitarbeiterin des Instituts für Allgemeinmedizin der UMG

Tätigkeitsschwerpunkte

  • qualitative Forschung im Bereich der Präventions- und Versorgungsforschung
  • Selbsthilfeförderung
  • Patientenrechte
  • Qualitätsförderung durch Qualitätszirkel
  • Gesundheitsförderung und Prävention im Alter

Publikationen

  • 2012 Schiekirka S, Reinhardt D, Heim S et al. Student perceptions of evaluation in undergraduate medical education: a qualitative study from one medical school. BMC Medical Education 2012, 12:45 (22 June 2012)
  • 2011 Walter U, Patzelt C, Deitermann B, Heim S, Schmiemann G, Theile G, Krauth C, Hummers-Pradier E. Ältere gezielt erreichen (AeGE). Effektivität und Kosteneffektivität von Zugangswegen am Beispiel des Präventiven Hausbesuchs. Nds. Ärzteblatt 2011: 84 (6): 69-70
  • 2011 Deitermann B, Patzelt C, Heim S, Krauth C, Theile G, Hummers-Pradier E, Walter U. Erfolgreiche Prävention braucht eine geschlechtergerechte Ansprache. Public Health Forum 2011 (19), 71, 9-10
  • 2010 Theile G, Heim S, Patzelt C et al. Präventive Hausbesuche – wen interessieren sie eigentlich? In: Kirch W, Middeke M, Rychlik R (Hrg.). Aspekte der Prävention. Stuttgart, New York: Thieme, 2010. S. 187-189

sheim1@gwdg.de